CDU will den Hausmannsturm des Schlosses zugänglich machen

Wolfenbüttel  CDU-Ratsfraktion will 240 000 Euro investieren, um den Hausmannsturm des Schlosses für Besucher zu öffnen.

Blick vom Hausmannsturm des Schlosses auf die Innenstadt. Archiv-

Foto: Hueske

Blick vom Hausmannsturm des Schlosses auf die Innenstadt. Archiv- Foto: Hueske

Der Plan stammt bereits aus dem vergangenen Jahr, wurde bisher aber noch nicht näher verfolgt: Die CDU im Rat der Stadt will den Hausmannsturm des Schlosses für Besucher zugänglich machen.

Die CDU-Stadtratsfraktion hat jetzt beantragt, die erforderlichen Mittel zur Sanierung des Hausmannsturmes des Schlosses in die mittelfristige Finanzplanung des städtischen Haushaltes aufzunehmen, um die Zugänglichkeit des Turmes herzustellen. Nach den Worten des CDU-Fraktionschefs Christoph Helm soll damit eine Attraktivitätssteigerung des Standortes Wolfenbüttel sowohl für auswärtige Besucher als auch für die Einwohner der Stadt erreicht werden.

Die Maßnahme, für die die Verwaltung Kosten von 240000 Euro ermittelt hat, soll nach Auffassung der CDU im Jahr 2015 zur Begehbarkeit des Turmes führen. Über den Antrag wird im Rahmen der Haushaltsberatungen gesprochen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (6)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort