Das Jobcenter zieht ab Mittwoch um

Wolfenbüttel  Vier Männer standen gestern in einem leeren Haus in Wolfenbüttel und machten überaus zufriedene Gesichter.

Gut gelaunt in einem leeren Haus (von links): Thomas Vogel, Markus Hering, Harald Eitge und Jörg Röhmann.

Foto: Frank Wöstmann

Gut gelaunt in einem leeren Haus (von links): Thomas Vogel, Markus Hering, Harald Eitge und Jörg Röhmann. Foto: Frank Wöstmann

Der Grund ist auf den ersten Blick wenig spektakulär: Die Agentur für Arbeit wird noch diese Woche mit ihrem Jobcenter vom Exer zurück in die Stadt ziehen. Im Detail jedoch handelte es sich um eine schwierige Punktlandung. Der Agentur für Arbeit – gestern vertreten durch den...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.