Auch im Landkreis gibt es Aids-Kranke, die Hilfe brauchen

Wolfenbüttel  Am Welt-Aids-Tag haben Politiker und Verwaltungsmitarbeiter aus Stadt und Kreis in der Fußgängerzone für die Braunschweiger Aids-Hilfe gesammelt.

Jürgen Hoffmann, Geschäftsführer der Aids-Hilfe (rechts), heftet Landrat Jörg Röhmann eine Solidaritäts-Schleife ans Revers.

Foto: Stephan Hespos

Jürgen Hoffmann, Geschäftsführer der Aids-Hilfe (rechts), heftet Landrat Jörg Röhmann eine Solidaritäts-Schleife ans Revers. Foto: Stephan Hespos

Nach Auskunft von Geschäftsführer Jürgen Hoffmann versteht sich der Verein als Beratungsstelle und Treffpunkt. Er kümmert sich in der Region um etwa 150 HIV-Infizierte und Erkrankte. Hoffmann: „Etwa zehn Prozent davon kommen aus dem Kreis Wolfenbüttel.“ Im Landkreis selbst gibt es keine...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.