Historischer Grabstein wird restauriert

Wolfenbüttel  Einst war er Wolfenbüttels Garnisons-Kommandant. An Gustav-Adolph von Ehrenkrook (1812 bis 1859) erinnerte zuletzt nur noch ein verfallener Grabstein.

Martin Tomicki (links) und Wolfgang Schlender restaurieren den Grabstein von Gustav Adolph von Ehrenkrook.

Foto: Stephan Hespos

Martin Tomicki (links) und Wolfgang Schlender restaurieren den Grabstein von Gustav Adolph von Ehrenkrook. Foto: Stephan Hespos

Dieser wird nun restauriert – und soll auf dem alten Friedhof an der Friedrich-Wilhelm-Straße neu gesetzt werden. Die Initiative hierzu geht von Sven-Ulrich von Ehrenkrook aus, einem Nachfahren des Majors. Der Mann aus Rotenburg/Wümme möchte das historische Andenken für die Zukunft bewahren. Er...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.