Landgericht verhandelt wegen Raubs und Körperverletzung

Wolfenbüttel  Wegen Raubs und Körperverletzung ist ein Wolfenbütteler angeklagt. Am Montag, 12. November, beginnt die Verhandlung vor dem Landgericht.

Ein 26-Jähriger ist vor dem Landgericht Braunschweig angeklagt.

Foto: Ingo Kugenbuch

Ein 26-Jähriger ist vor dem Landgericht Braunschweig angeklagt. Foto: Ingo Kugenbuch

Die Richter konfrontieren den 26-Jährigen gleich mit mehreren Vorwürfen. Er soll im Januar vergangenen Jahres gemeinsam mit einem Komplizen einen Mann überfallen und mit einem Baseballschläger auf ihn eingeschlagen haben. Anschließend soll er dem Opfer eine Sporttasche abgenommen haben. In der Tasche befand sich laut Anklage Marihuana. Der mutmaßliche Täter soll gewusst haben, dass das Rauschgift in der Tasche war, heißt es in der Anklage. Der 26-Jährige, der in Untersuchungshaft sitzt, wird daher auch mit dem Vorwurf konfrontiert, er habe sich unerlaubt Betäubungsmittel beschafft.

Wer der Komplize war, mit dem der 26-jährige die Tat begangen haben soll, ist nach wie vor unklar.

Der Prozess beginnt um 9 Uhr. Für den Fall sind mehrere Verhandlungstage angesetzt: Die Fortsetzungstermine: Freitag, 30. November,

Donnerstag, 13. Dezember, Mittwoch, 19. Dezember.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort