Grüne fordern Asse-Mahnmal in Remlingen

Remlingen  Stellvertretend für Politiker aller Fraktionen hat die Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zur Asse, Ex-Ministerin Elisabeth Heister-Neumann, im Landtag ein positives Fazit des Asse-Untersuchungsausschusses gezogen.

Eine Mitarbeiterin des Bundesamts für Strahlenschutz leuchtet im Atommülllager Asse bei Remlingen auf ein Wasserauffangbecken.

Foto: dpa (Archiv)

Eine Mitarbeiterin des Bundesamts für Strahlenschutz leuchtet im Atommülllager Asse bei Remlingen auf ein Wasserauffangbecken. Foto: dpa (Archiv)

Nach 72 Sitzungen und der Anhörung von 53 Zeugen und 10 Sachverständigen ende nun die Arbeit, sagte Heister-Neumann (CDU). Der Landtag hatte den Untersuchungsausschuss im Juni 2009 eingesetzt, Abgeordnete aller Fraktionen sollten die Geschichte des Atommülllagers aufarbeiten. „Der Ausschuss hat...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort