Pflegebedürftige können zwischen Leistung und Stoppuhr wählen

Wolfenbüttel  Erich Beckmann ist am liebsten zu Hause. Damit der 91-Jährige dort bleiben kann, kümmert sich unter anderem ein ambulanter Pflegedienst um ihn.

Pflegehelferin Uschi Alltag feilt die Nägel von Erich Beckmann. Diese Leistung ist Teil der Pflege, die der 91-Jährige in Anspruch nimmt.

Foto: Pelz

Pflegehelferin Uschi Alltag feilt die Nägel von Erich Beckmann. Diese Leistung ist Teil der Pflege, die der 91-Jährige in Anspruch nimmt. Foto: Pelz

Jeden Morgen kommt eine Mitarbeiterin der Sozialstation des Hauspflegevereins, um Beckmann aus dem Bett zu helfen, zu waschen, einzucremen und anzuziehen. Dafür zahlt die Pflegekasse nach Angaben von Gabriele Düe, Geschäftsführerin des Hauspflegevereins, 450 Euro monatlich. Beckmann zahlt zwischen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.