Der Kirschenberg ist ein Schatzkästlein geworden

Wolfenbüttel  Die am nördlichen Hang des Kleinen Fallsteins gelegen Obstwiese hat sich zu einem Schatzkästlein von Natur- und Artenschutz entwickelt.

Gemeinsamer Arbeitseinsatz von Jung und Alt auf dem Kirschenberg bei Hornburg.

Foto: Nabu

Gemeinsamer Arbeitseinsatz von Jung und Alt auf dem Kirschenberg bei Hornburg. Foto: Nabu

Besondere Obstsorten wachsen seit 1989 auf der 3 Hektar großen Streuobstwiese „Kirschenberg“ des Naturschutzbundes (NABU) Wolfenbüttel in Hornburg. Diese am nördlichen Hang des Kleinen Fallsteins gelegene Obstwiese hat sich im Laufe der vergangenen rund 20 Jahre mehr und mehr zu einem...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.