Forstwirte aus dem Elm befürchten mehr Bürokratie

Wolfenbüttel  Praktikabel und möglichst unbürokratisch soll die neue Landschaftschutzverordnung für den Elm sein. Das fordern Förster und Jägerschaft

Revierförster Ekkehard Modde erklärt, warum die Förster im Elm keine strengeren Auflagen haben wollen.

Foto: Kai-Uwe Ruf

Revierförster Ekkehard Modde erklärt, warum die Förster im Elm keine strengeren Auflagen haben wollen. Foto: Kai-Uwe Ruf

Der SPD-Kreistagsfraktion erläuterten sie ihre Vorstellungen. Forstwirte, Jäger und Waldbesitzer befürchten, dass sie durch die neuen Regelungen zu stark eingeschränkt werden. „Der Kreis plant eine Landschaftsschutzgebietsverordnung, die uns zu weit geht“, sagt beispielsweise Jürgen Penner,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.