Bewährungsstrafe für falsche Anzeige

Wolfenbüttel  Im Streit um ein Drogengeschäft beschuldigte ein 29-Jähriger zwei Männer, ihn betrogen zu haben.

Der Angeklagte legte vor dem Amtsgericht ein umfassendes Geständnis ab.

Foto: Stephan Hespos

Der Angeklagte legte vor dem Amtsgericht ein umfassendes Geständnis ab. Foto: Stephan Hespos

Wegen falscher Verdächtigung, Drogenhandel, Körperverletzung und Hehlerei hat das Amtsgericht gestern einen 29-Jährigen zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Der Mann hatte zugegeben, im September 2011 700 Ecstasy Tabletten für 1500 Euro gekauft zu haben. Diese habe er...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.