Soll der Hund mit in den Urlaub fahren?

Wolfenbüttel  Die Sommerferien stehen an – und damit die Frage: Was machen wir mit unserem Hund, wenn wir in den Urlaub fahren?

Miriam Stadie mit ihrem Hund Charly.

Foto: Stefanie Stadie

Miriam Stadie mit ihrem Hund Charly. Foto: Stefanie Stadie

Endlich Urlaub. Familienurlaub. Doch Halt – wir sind auf den Hund gekommen! Charly heißt er und ist ein Elo.

Wir, das sind meine Eltern, meine zwei Brüder und ich. Und eben Charly. Es stellte sich nur noch nie die Frage, ob er mit in den Urlaub kommen soll. Nach Dänemark soll es diesmal gehen.

Wir haben uns viele Gedanken gemacht. Um Charly. Hat so ein Hund nicht schrecklich Langeweile? Sollte man ihn aus diesem tagtäglichen Trott, dieser Eintönigkeit nicht ruhig einmal erlösen?

Ich packe meinen Koffer und nehme mit: einen Hund! Warum nicht? Das wäre doch eine tolle Erfahrung sowohl für mich als auch für meinen Vierbeiner. Hundefreundliche Urlaubsplätze gibt es sicher zur Genüge, dachte ich mir so.

Und dann erinnerte mich Charly daran, dass es auch einen Grund dafür gibt, warum wir noch nie gemeinsam durch die Lande zogen: Er ist so aufgedreht, energiegeladen, quirlig und könnte kaum lebhafter sein!

Eine Leine zum Spazieren gehen? Da hopst er hoch wie ein Flummi – und das auch noch mit fast sechs Jahren. Will man ihm die Leine anlegen, klettert er ins Gebüsch und kommt, wenn man Pech hat, auch nach ewig langem, gutem Zureden nicht freiwillig wieder heraus. Charly entscheidet schon mal gern nach seinem eigenen Kopf und zieht auf eigene Faust durchs Dorf – auch ohne Herrchen im Schlepptau.

Aus all diesen Gründen könnten wir uns ein Leben ohne Charlie aber auch nicht mehr vorstellen. Manchmal kommt er mir bei seinem Temperament sogar eher vor wie einer meiner Brüder! Für uns ist er schon lange nicht mehr nur ein Hund, vielmehr ein richtiges sechstes Familienmitglied, das uns nicht nur alle auf Trab, sondern auch zusammenhält. Langweilig wird ihm deswegen auch nie werden.

Ach ja, und was den Urlaub betrifft: Mach dir nichts draus, Charly. Vielleicht klappt es mit uns ja im nächsten Jahr!

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (18)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort