Nach der Stadt verzichtet auch der Landkreis gegen Konrad-Klage

SPD, CDU und FDP einer Meinung: Klage-Zulässigkeit nicht gegeben – Grüne: Aussichtsarm, nicht aussichtslos

WOLFENBÜTTEL. Nach der Stadt Wolfenbüttel ist nun auch der Landkreis aus dem Klageverfahren gegen ein Atommüll-Endlager in Schacht Konrad ausgestiegen. Einen entspechenden Beschluss fasste der Kreistag im Verlauf seiner jüngsten Sitzung am späten gestrigen Abend mit den Stimmen von SPD, CDU und FDP...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.