Seismische Messungen rund um Asse II

Wissenschaftler erhoffen sich bessere Kenntnisse über das Deckgebirge – Grundstücke müssen betreten werden

Tobias Karp von der Gesellschaft für geowissenschaftliche Dienste zeigt ein Geophon.   

Foto: Hueske

Tobias Karp von der Gesellschaft für geowissenschaftliche Dienste zeigt ein Geophon.    Foto: Hueske

REMLINGEN. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) will rund um das Atommüll-Lager Asse II seismische Messungen durchführen, um die Kenntnisse über die Schachtanlage zu verbessern.Über diese Messungen informierte das Bundesamt auf einer vom BfS-Pressesprecher Werner Nording moderierten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TestPass

    7 Tage gültig

    Gut zum Kennenlernen und für unterwegs.
    • Läuft volle 7 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Gratis zum Testen
    • Nur für kurze Zeit
    0,00 €
  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort