Erste Fotos von „Tschuri“ – Labor steht stabil

Darmstadt  „Tschuri“ ganz nah: Wissenschaftler sind fasziniert von den Daten und Bildern des Kometen. Das auf dem kosmischen Brocken gelandete Mini-Labor „Philae“ scheint nach mehreren Hopsern stabil zu stehen.

Das ESA-Bild zeigt den Kometen auf einer Entfernung von etwa 3 Kilometern, aufgenommen mm 12. November vom Landegerät „Philae“.

Foto: dpa

Das ESA-Bild zeigt den Kometen auf einer Entfernung von etwa 3 Kilometern, aufgenommen mm 12. November vom Landegerät „Philae“. Foto: dpa

Botschaften aus den Tiefen des Weltalls: Nach der holprigen Landung auf einem Kometen liefert das Mini-Labor „Philae“ wieder Daten. Die Experten konnten am Donnerstag erneut Kontakt zu dem kühlschrankgroßen Gerät aufnehmen, das etwas mehr als eine halbe Milliarde Kilometer von der Erde entfernt...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.