Europas Galileo-Projekt steht nach schwerem Rückschlag in den Sternen

Das europäische Satellitennavigationssystem "Galileo" soll bis zum Jahr 2008 mit 30 Navigationssatelliten seinen vollen Betrieb aufnehmen (undatierte Firmenzeichnung, Rechte: Astrium)

Das europäische Satellitennavigationssystem "Galileo" soll bis zum Jahr 2008 mit 30 Navigationssatelliten seinen vollen Betrieb aufnehmen (undatierte Firmenzeichnung, Rechte: Astrium)

Paris (dpa) - Zu Weihnachten hatte Europas Antwort auf das US- Navigationssystem GPS eigentlich unter Dach und Fach sein sollen. Nach langem Tauziehen um das milliardenteure Satelliten- Navigationssystem Galileo schien eine Einigung greifbar nahe - für die offizielle Zustimmung war eine Frist...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.