Logo
Wirtschaft Region

„Google gefährdet die freie Presse“

Braunschweig Harald Wahls, Geschäftsführer des Braunschweiger Zeitungsverlags, über das Leistungsschutzrecht für Presseverlage und das parasitäre Verhalten von Google.

Harald Wahls.
Harald Wahls.
Foto: Michael Dannenmann
Anzeige

Newsletter

 

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Gast (Gast)
04.12.2012 - 00:24

Wahls redet Unsinn. Google News hat keine Werbung - wie sollen sie an der Nicht-Werbung verdienden. Und dann das Wort "paras..." ich bring es nicht... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Felix Berow (Gast)
03.12.2012 - 14:32

Teil 1/3:

So, dann wollen wir mal die Antworten aufgreifen.

Kontext in eckigen Klammern [Presseverlage sind im Onlinebereich... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Felix Berow (Gast)
03.12.2012 - 14:34

Teil 3/3

Davon ganz abgesehen ist das Thema Patentklau wirklich ein famoses Beispiel, wenn man sich anschaut, welche Trivialitäten sich... mehr anzeigen

Felix Berow (Gast)
03.12.2012 - 14:33

Teil 2/3:

Wow. Was für ein Rundumschlag. Fangen wir vorne an. Das kostenlose Bereitstellen ist ruinös? Hmmm, was würde die Wirtschaft... mehr anzeigen

Felix Rohlfs (Gast)
30.08.2012 - 13:01

Unglaublich, dieses Interview.

Mit einer einfachen Ergänzung der Webseite könnte die Braunschweiger Zeitung (und auch alle anderen)... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Hans Petersen (Gast)
08.08.2012 - 01:44

Google verdient an der Werbung des Verlags.
Jeder normale Mensch, der weiß mit Geld umzugehen, frägt sich doch da automatusch: Wer schaltet diese... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Mertens (Gast)
07.08.2012 - 13:53

Herr Wahls,
meinen Sie ernsthaft, Google zahlt Ihnen Geld, damit Sie bei denen gefunden werden?
Über eine sogenannte robots.txt können Sie... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Katharina (Gast)
06.08.2012 - 19:13

Hier müßt Ihr mal hinschauen- Hoffman erlaubt NPS Stand!
... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
scheuzal (Gast)
06.08.2012 - 11:57

Herr Wahls ist dafür bekannt, nur teilweise die Realität zu erkennen. Ohne Suchmaschinentraffic würde er auf bz.de so gut wie keine Traffic haben und... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Nicolai (Gast)
06.08.2012 - 09:44

Scheinheiliges Gejammer.
Sie könnten Ihre Robots.txt ändern und Google würde keinen Ihrer Artikel indizieren. Aber das wollen Sie ja gar... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
martin (Gast)
06.08.2012 - 08:56

Nicht Google, sondern die Hofberichte fur den OB Hoffmann gefaerdet die Braunschweiger Zeitung. Dadurch verlor die BZ 30.000 Abo`s. Und min. 2... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Kloster Kirche (Gast)
06.08.2012 - 17:07

Nicht nur OB Hoffmann, sondern die gesamte Braunschweiger CDU-Prominentenriege.

Lob der Kommentare (Gast)
05.08.2012 - 10:49

Ich bin erfreut über die vielen deutlichen kompetenten Kommentare, wegen der ich diese Posse von Provinzblatt vorrangig lese. Stimme darin... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
............... (Gast)
06.08.2012 - 19:11

Das Beste sind bei der BZ schon immer die Kommentare und Leserbriefe gewesen...

Andreas (Gast)
04.08.2012 - 21:49

Ich möchte es nur mal erwähnen: Die Werbeeinnahmen dieses Artikels kommen durch journalistische Fehlleistung und Usercontent. Man könnte ja jetzt im... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Marian Hans (Gast)
04.08.2012 - 20:22

Es ist ein Treppenwitz der Geschichte des Zeitungswesen, wenn diese von parasitärem Ausbeutertum schreiben.

Immer mehr Zeitungen gliedern... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Nicht mit mir (Gast)
05.08.2012 - 11:18

Solange es Menschen gibt, die sich das gefallen lassen, wird sich nichts ändern. Mir würde im Leben nicht einfallen, Zeitungen zu den Bedingungen... mehr anzeigen

Matthias Schmidtbach (Gast)
04.08.2012 - 19:04

Das Geschäftsmodel "Zeitung" ist eh von gestern. Nachrichten sind - direkt wenn sie passieren - in der nächsten Minute online. Hintergründe werden... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Meinungsfreiheit (Gast)
04.08.2012 - 17:23

Eigentlich halte ich mich auf dieser Seite nur wegen der auflockernden Kommentare auf. Interessantes gibt es hier nicht zu lesen. Als Minuspunkt... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Hans Denda (Gast)
04.08.2012 - 17:15

Nach diesem Interview kann ich Herrn Maus als Journalisten nicht mehr ernst nehmen. Peinlich, so ein Lobbyismus. Nein, noch schlimmer: ein... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Till Achinger (Gast)
04.08.2012 - 15:27

Für journalistische Glanzleistungen wie dieses gefällige Interview in eigener Sache wollen Sie also geschützt werden. Vor einem Konzern, der für einen... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
rivka (Gast)
04.08.2012 - 15:09

Lieber Herr Wahls,

was wollen Sie denn mit einer Zeitung im Netz, die nicht gefunden werden kann? Was???

Und ob die... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Johannes (Gast)
04.08.2012 - 14:34

Google selbst bietet ja sogar eine detaillierte Anleitung, wie man z.B. seine Seiten aus GoogleNews rausnimmt, aber die Google Suchmaschine trotzdem... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Jonathan Beddig (Gast)
04.08.2012 - 11:45

Jetzt gibts die dummen Kommentare also auch in der Provinz! Ich möchte mal meinen das auch Ihr Unternehmen eine Menge dafür angestellt hat um bei... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Google-Checker (Gast)
04.08.2012 - 11:02

Lieber Herr Wahls, anbei erhalten Sie eine Anleitung, wie Sie mit einer einzigen Zeile Code Google von der Nutzung Ihrer Online- Inhalte ausschließen... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
6Agj (Gast)
04.08.2012 - 11:43

wenn das die Admins/Webdesigner dieser Seiten nicht auf die Reihe kriegen ist das schon bedauerlich.

Aber vielleicht möchte die... mehr anzeigen

Leistungsschutzrecht (Gast)
04.08.2012 - 09:20

Es gibt auf Google News Deutschland keine Werbung und daher verdient Google damit auch kein Geld. Auf Google wird nur ein kleiner Anriss verwendet,... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Noch nen Gast (Gast)
04.08.2012 - 08:40

wenn Google Die Verlage nicht mehr listet, werden sie noch lauter brüllen als jetzt.

Es gibt nämlich kein Recht auf "gefunden" werden.

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Stefan Schulz (Gast)
04.08.2012 - 08:26

Lieber Herr Wahls,

Schöne fehlinformation ihrer Leser.

Andersherum wird ein Schuh raus:

Google erbringt eine für sie... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
qzc3 (Gast)
04.08.2012 - 08:03

Wer nicht bei google gelistet werden will, kann das durch eine Zeile Code erreichen.
Aber das wollen die so ausgebeuteten Presseverlage ja nicht,... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
UqUq (Gast)
04.08.2012 - 12:15

Sehr gut!

Pätzold (Gast)
04.08.2012 - 01:31

Und hier eine weitere "verlegerische Leistung".Chefredakteur BZ Armin Maus führt ein Interview mit Geschäftsführer BZ Harald Wahls.Kritischer... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
wrxu (Gast)
04.08.2012 - 01:13

Jeder Verlag kann selbst bestimmen ob er bei Google gelistet sein möchte oder nicht, dazu reicht eine Zeile Quellcode. Dann verdient auch Google kein... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Goo. Fac. (Gast)
03.08.2012 - 22:35

Über Google jammern, aber beim Aggregator Facebook die eigenen Mitarbeiter das „Presseprodukt“ zur Gratis-Nutzung für die Endverbraucher einstellen... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Harko (Gast)
03.08.2012 - 22:35

@Harald Wahls. Ich finde ihren Ausspruch, “Google gefährdet …“, mehr als nur scheinheilig. Ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Andreas (Gast)
03.08.2012 - 22:34

Der Typ soll seine Webmaster anweisen, per robots.txt Suchmaschinen das Indexieren zu verbieten. So lange das nicht gemacht ist, hat der Typ nichts zu... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Ausgebeuteter (Gast)
03.08.2012 - 22:00

"Google ist ein kalifornisches Unternehmen, unterhält in Deutschland nur wenige Arbeitsplätze, zahlt kaum Steuern, verhandelt nicht mit... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Frager (Gast)
04.08.2012 - 12:26

Der bs Report ist doch nicht von der bz oder

Sgxe (Gast)
04.08.2012 - 09:44

Und NB wie BS-Report sind ja kostenlose, werbefinanzierte Blätter, die ja angeblich zweimal bzw einmal wöchentlich erscheinen. Gerade bei letzterem... mehr anzeigen

Sgxe (Gast)
04.08.2012 - 09:30

@Zusteller,
mag ja sein, aber ich kenne mindestens einen "Sub", der sein "Büro" in der kleinen Privatwohnung unterhält und von seinen... mehr anzeigen

Zusteller (Gast)
04.08.2012 - 00:09

@ Internet-Leser : diese "Subs" sind die ausgegliederten Teile des Verlags und nennen sich nun AVA, MVA, RVA usw. Da sind die Zusteller lohnabhängig.... mehr anzeigen

Internet-Leser (Gast)
03.08.2012 - 22:16

Die Zusteller werden ja nicht direkt vom Verlag bezahlt, sondern da steht ja ein Sub dazwischen, der auch noch kassiert. Die NB oder der BZV weiß... mehr anzeigen

Pätzold (Gast)
03.08.2012 - 21:39

Ich schlage vor,eine GEZ für Printmedien,abgesegnet durch Ministerpräsidenten,weil Ihr so überparteilich und unabhängig seid.

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Besserwisser (Gast)
04.08.2012 - 16:53

Die WAZ gehört der SPD? Hahaha, so ein dummer Quatsch.

Andreas (Gast)
04.08.2012 - 04:31

Bist Du still..................!!!!!!!!!
So abwegig ist das nämlich gar nicht.
BZVVerlag gehört zur WAZGruppe
Die WAZGruppe gehört zu... mehr anzeigen

Willy (Gast)
03.08.2012 - 22:08

der war gut, ich liege immer noch am Boden und lache mich schlapp :-)

Mein Name (Gast)
03.08.2012 - 21:37

Sehr geehrte Damen und Herren von der BZV,
wenn Sie nicht möchten das Ihre redaktionellen Inhalte bei Google auftauchen, dann sperren Sie ganz... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Keule (Gast)
03.08.2012 - 21:34

Es ist ja wohl immer noch dem Nutzer selbst überlassen, ob er sich lieber direkt bei den regionalen Zeitungen informiert oder eben bei google. Da ich... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Keule (Gast)
03.08.2012 - 21:37

Und außerdem wird auch Facebook von der Zeitung selbst als Zwischenmedium genutzt...anders wäre ich sonst hier nicht gelandet.

Eigeninteresse? (Gast)
03.08.2012 - 21:33

Mich wundert in diesem Zusammenhang, warum die Zeitung bisher beim Handel mit individuellen Daten so geschwiegen hat. Liegen hier nicht dieselben... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Internet-Leser (Gast)
03.08.2012 - 21:25

Also verstehe ich das jetzt richtig, der BZV möchte nicht , das seine Inhalte gelesen und weiter verbreitet werden? Sie möchten wirklich nicht, dass... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Paperboy (Gast)
03.08.2012 - 21:57

Glaub ich nicht! Selbst meine Kinder, 2x 18 und 22, lesen morgens die Zeitung. Der erste Weg führt zum Briefkasten und dann wird die Zeitung geholt.... mehr anzeigen

Internet-Leser (Gast)
03.08.2012 - 21:55

@Auch Internetleser,

auch das bisherige Bezahlsystem (Arbeits-)Leistung - Geld - Ware - Produktionskosten- Arbeitsleistung ist schon lange... mehr anzeigen

Auch Internetleser (Gast)
03.08.2012 - 21:39

Undurchdachter Kommentar. Wer soll denn im Internet die Inhalte schreiben? Das können doch nur Journalisten (es gibt auch wenige Ausnahmen), Scheiß... mehr anzeigen

istdochnichtwahroder (Gast)
03.08.2012 - 21:14

mit googleads hier beim eigenen pressehaus das geld verdienen aber behaupten daß google die freie presse gefährdet? das passt ja toll zusammen liebe... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha
Heinz (Gast)
03.08.2012 - 20:40

Wenn Sie nicht wollen, daß Google Ihnen Clicks verschafft, dann setzen sie doch einfach eine entsprechendes robots.txt. Sie haben jetzt schon _selbst_... mehr anzeigen

Ihr Kommentar (als Gast)

Verbleibende Zeichen: 3000

Captcha

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 03.08.2012 - 20:21 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE