Notenbanker sehen kein Ende der Eurokrise

Frankfurt/Main Führende deutsche Notenbanker sehen noch längst kein Ende der Euro-Schuldenkrise. «Die Krise scheint sich im Augenblick etwas beruhigt zu haben. Es gibt Fortschritte bei den Reformen», sagte Bundesbankpräsident Jens Weidmann der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».

 
Jetzt weiterlesen und mehr erfahren
Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

 

Anzeige
Anzeige
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE