Logo
Wirtschaft

Desertec-Chef sieht keine Gefahr durch islamistischen Terror

Saarbrücken Das Wüstenstrom-Projekt Desertec ist nach den Worten von Geschäftsführer Paul van Son durch den immer stärker werdenden islamistischen Terrorismus in Nordafrika nicht gefährdet.

Paul van Son sieht Desertec durch den immer stärker werdenden islamistischen Terror nicht gefährdet.
Paul van Son sieht Desertec durch den immer stärker werdenden islamistischen Terror nicht gefährdet.
Foto: Anne-Beatrice Clasmann/Archiv
Anzeige

Newsletter

 

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 26.01.2013 - 15:31 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE