Braunschweiger VW-Werker sorgen sich um die Auftragslage

Braunschweig  Betriebsratschef Uwe Fritsch sieht im Komponentenwerk mittelfristig Jobs gefährdet.

Die Produktion von Batterien in Braunschweig.

Foto: VW

Die Produktion von Batterien in Braunschweig. Foto: VW

Die Mitarbeiter des Braunschweiger VW-Werks sorgen sich um ihre Zukunft. „Wir bekommen im nächsten und im übernächsten Jahr ein ernsthaftes Beschäftigungsproblem, wenn die Kundennachfrage so zurückhaltend bleibt“, sagte Betriebsratschef Uwe Fritsch im Interview mit unserer Zeitung. „Der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.