Gabriel kritisiert Salzgitter-Chef

Peine  Der Vizekanzler fordert eine Stärkung des Peiner Stahlwerks und neue Produkte.

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (Mitte) besuchte zusammen mit Hubertus Heil (links daneben) das Stahlwerk in Peine (Archivfoto).

Foto: Henrik Bode

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (Mitte) besuchte zusammen mit Hubertus Heil (links daneben) das Stahlwerk in Peine (Archivfoto). Foto: Henrik Bode

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich am Donnerstag bei einem Besuch des Stahlwerks Peiner Träger für einen Ausbau des Standorts ausgesprochen. Der Vizekanzler forderte eine Strategiedebatte innerhalb des Salzgitter-Konzerns. Das Werk in Peine ist das Tochterunternehmen des...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.