VW übertrifft bei Forschung alle Konzerne

Wolfsburg  Die Wolfsburger sind mit 10,6 Milliarden Euro in diesem Jahr weltweit spitze.

Innenansicht des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik (NFF) in Wolfsburg (Archivbild).

Foto: Jochen Lübke/dpa

Innenansicht des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik (NFF) in Wolfsburg (Archivbild). Foto: Jochen Lübke/dpa

Bis 2018 will VW der weltweit größte Autobauer werden. Auf dem Weg zu diesem Ziel überlassen die Wolfsburger nichts dem Zufall. Weltweit investiert kein Konzern so viel in Forschung und Entwicklung wie VW. Das Beratungsunternehmen „Strategy&“ beziffert die VW-Forschungsinvestitionen in diesem Jahr auf 10,6 Milliarden Euro.Damit liegt VW vor Elektronik-Riesen wie Samsung, Intel und Microsoft. Der Autobauer mit dem zweitgrößten...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (5)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort