Gericht: Lohnkürzungen bei Ceva rechtswidrig

Braunschweig  50 Beschäftigte aus Wolfsburg gewannen einen Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht Braunschweig.

Das Arbeitsgericht Braunschweig.

Foto: Hendrik Rasehorn

Das Arbeitsgericht Braunschweig. Foto: Hendrik Rasehorn

Die Urteile des Arbeitsgerichts Braunschweig wurden von den Wolfsburger Mitarbeitern des Logistik-Unternehmens Ceva mit Spannung erwartet. 50 Beschäftigte haben gegen Lohnkürzungen geklagt. Richter Ingo Hundt gab allen Klagen statt. Für die Arbeitnehmer ist dies ein großer Erfolg. Ob Ceva...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.