Öffentliche Versicherung bleibt regional

Braunschweig  Das Land gibt Trägeranteile an die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz ab.

Das Gebäude der Öffentlichen Versicherung Braunschweig.

Foto: Archiv/Flentje

Das Gebäude der Öffentlichen Versicherung Braunschweig. Foto: Archiv/Flentje

Die Öffentliche Versicherung Braunschweig bleibt eigenständig und in Braunschweig. Die Niedersächsische Landesregierung hat gestern zugestimmt, dass die Hälfte ihres 12,5-Prozent-Trägeranteils an der Öffentlichen zum 1. Januar 2015 auf die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz übertragen wird. Die Stiftung erhält zudem einen Sitz in der Trägerversammlung.Angekündigt wurde der Schritt bereits im Januar, nun fehlt noch die Zustimmung...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (8)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort