Das Fahren der Zukunft – Autos, die mit Ampeln sprechen

Braunschweig  Braunschweig ist heute Gastgeber für einen Fachkongress zur drahtlosen Kommunikation zwischen Autos sowie Autos und Verkehrsinfrastruktur

Straßenverkehr der Zukunft: Das liegengebliebene Auto sendet ein Warnsignal, das von herannahenden Fahrzeugen empfangen wird.

Foto: Car-2-Car

Straßenverkehr der Zukunft: Das liegengebliebene Auto sendet ein Warnsignal, das von herannahenden Fahrzeugen empfangen wird. Foto: Car-2-Car

Das Auto wird mehr und mehr zum fahrenden Computer. Die Digitalisierung des Autofahrens ist daher eines der großen Mobilitätsthemen der Stunde. In der Stadthalle Braunschweig werden sich heute rund 200 Auto-Experten aus Europa, Japan und den USA beim Car-2-Car-Forum über technische Entwicklungen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.