Weniger Käufer, weniger Kassen: Karstadt droht Einschnitt

Essen  Die kriselnde Warenhauskette muss angeblich über 200 Millionen Euro sparen.

Dunkle Wolken über Karstadt: Der Konzern muss sparen. Archiv-Dunkle Wolken über Karstadt: Der Konzern muss sparen.

Foto: Weihrauch/dpaWeihrauch/dpa

Dunkle Wolken über Karstadt: Der Konzern muss sparen. Archiv-Dunkle Wolken über Karstadt: Der Konzern muss sparen. Foto: Weihrauch/dpaWeihrauch/dpa

Nach der Krisensitzung des Karstadt-Aufsichtsrats wächst die Sorge um die Zukunft des Traditionsunternehmens. Wer auf größere Investitionen in die Modernisierung durch Karstadt-Eigentümer René Benko gehofft hatte, wurde enttäuscht. Der harte Sanierungskurs, den er mit dem Warenhauskonzern einschlägt, lässt eine düstere Zukunft für die Mitarbeiter erahnen. Stellenstreichungen und das Aus für Filialen sind bei Karstadt plötzlich kein...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (6)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort