„Die Kommunen werden bestraft“

Debatte des Tages  Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund kritisiert den neuen Rundfunkbeitrag und fordert eine Korrektur.

Kommunen rechnen mindestens mit einer Verdopplung ihres Rundfunkbeitrags.

Foto: Jens Büttner/dpa

Kommunen rechnen mindestens mit einer Verdopplung ihres Rundfunkbeitrags. Foto: Jens Büttner/dpa

Der Unmut über den neuen Rundfunkbeitrag wächst. Die Drogeriekette Rossmann klagt bereits vor Gericht, Verbraucherschützer schimpfen, sogar Bundestagspräsident Norbert Lammert geißelte die Gebührenreform jüngst in einem Interview mit der „Welt“. Die Deutsche Bahn gab gestern bekannt, dass sie mit...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.