„Google gefährdet die freie Presse“

Braunschweig  Harald Wahls, Geschäftsführer des Braunschweiger Zeitungsverlags, über das Leistungsschutzrecht für Presseverlage und das parasitäre Verhalten von Google.

Harald Wahls.

Foto: Michael Dannenmann

Harald Wahls. Foto: Michael Dannenmann

Die Bundesregierung will die Verwertungsrechte der Zeitungsverlage besser schützen. Ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage soll, so heißt es, zur Gleichstellung mit anderen „Werkvermittlern“ wie Sendern und der Musikindustrie führen. Der Internetkonzern Google warnte Deutschland daraufhin vor...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.