Spielzeug aus China muss nicht giftig sein

Braunschweig  Interview mit Lebensmittelchemiker Oliver Schmidt: „Europäische Grenzwerte werden meistens eingehalten“

Oliver Schmidt,

Foto: privat

Oliver Schmidt, Foto: privat

Eltern müssen nicht befürchten, dass das Spielzeug ihrer Kinder künftig deutlich höhere Schadstoff-Konzentrationen enthalten darf. Dies sieht eine EU-Richtlinie vor, die aber in Deutschland nicht vollständig umgesetzt wird. Doch wie schadstoffbelastet ist unser Kinderspielzeug eigentlich? ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.