Logo
VfL Wolfsburg

Lakic will spielen: „Zu gut, um auf der Bank zu sitzen“

Belek Seit seinem Wechsel von Kaiserslautern zum VfL im Sommer 2011 tritt Srdjan Lakic in Wolfsburg auf der Stelle. Vom Bankdasein hat der Kroate genug.

Von Daniel Mau

Im Testspiel gegen Werder Bremen durfte Srdjan Lakic (vorne) über 90 Minuten im VfL-Sturm ran.
Im Testspiel gegen Werder Bremen durfte Srdjan Lakic (vorne) über 90 Minuten im VfL-Sturm ran.
Foto: Sebastian Priebe/regios24
Anzeige

Newsletter

 

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 09.01.2013 - 23:30 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE