Logo
VfL Wolfsburg

Afellays 2:0 bricht dem VfL endgültig das Genick

Wolfsburg Die Krise hat sich beim VfL Wolfsburg spätestens mit dem 0:3 bei Schalke 04 eingenistet.

Von Thorsten Grunow

Der endgültige Genickbruch für den VfL: Schalkes Ibrahim Afellay (rechts) trifft kurz nach dem Wiederanpfiff zum 2:0 für die Hausherren.
Der endgültige Genickbruch für den VfL: Schalkes Ibrahim Afellay (rechts) trifft kurz nach dem Wiederanpfiff zum 2:0 für die Hausherren.
Foto: dpa
Anzeige

Newsletter

 

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 07.10.2012 - 21:15 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE