Hecking: Es gibt noch viel zu tun

Wolfsburg  Der neue VfL-Trainer verfällt nach dem Auftaktsieg nicht in blinde Euphorie, sondern sieht noch viele Baustellen.

Dicht umlagert von Fotografen und Kameraleute war Dieter Hecking vor seiner Pflichtspiel-Premiere als Trainer des VfL Wolfsburg.

Dicht umlagert von Fotografen und Kameraleute war Dieter Hecking vor seiner Pflichtspiel-Premiere als Trainer des VfL Wolfsburg.

Für den Perfektionisten Dieter Hecking war der 2:0-Sieg des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten gegen den VfB Stuttgart kein Grund, fröhlich oder gar euphorisch durch die Gegend zu laufen. „Das Schönste an dem Spiel ist, dass wir gewonnen haben und dennoch noch sehr viel zu tun haben. Das ist das...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.