Lakic-Abgang wird zur Hängepartie

Wolfsburg  Frankfurt will den Stürmer, der VfL würde ihn ziehen lassen. Doch erst einmal müssen die Hessen Spieler verkaufen und Lakic auf Gehalt verzichten.

Srdjan Lakic hat wohl keine Zukunft mehr beim VfL.

Foto: Sebastian Priebe/regios24

Srdjan Lakic hat wohl keine Zukunft mehr beim VfL. Foto: Sebastian Priebe/regios24

Dass am Montagmittag bereits vermeldet wurde, der Wechsel von VfL-Stürmer Srdjan Lakic zum Fußball-Bundesliga-Konkurrenten Eintracht Frankfurt sei so gut wie perfekt, wunderte Heribert Bruchhagen dann doch sehr. „Da ist alles noch offen“, sagte der Eintracht-Boss auf Nachfrage unserer Zeitung. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.