Diego klagte über Schmerzen

VfL-Star Diego hat einen kleinen Rückschlag erlitten. Nachdem der Brasilianer am Mittwoch beide Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolvieren konnte, klagte er abends über Schmerzen seiner verletzten Kapsel. „Er hat wieder Probleme gehabt“, bestätigte Trainer Lorenz-Günther Köstner. Er macht sich trotzdem keine Sorgen, dass Diego am Samstag gegen Eintracht Frankfurt fehlen könnte. „Ich bin zuversichtlich, dass Diego spielen kann“, so Köstner. Seine Hoffnung wurde durch die Eindrücke der Donnerstag-Einheit gestärkt. Diego trainierte mit dem Team, führte beim Abschlussspiel sehr engagiert Regie in der A-Elf. Der gehörte Ivica Olic nicht an. Der Kroate stand nach seinen Knöchelproblemen zwar wieder auf dem Trainingsplatz, wirkte in seinen Bewegungen aber noch deutlich eingeschränkt. Auch Christian Träsch trainierte nach seiner Ohren-OP erstmals wieder mit der Mannschaft. „Er könnte gegen Frankfurt wieder zur Verfügung stehen“, hofft Köstner.
dm/mk

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (2)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort