Griechische Medien: VfL lehnt Leihanfrage für Vieirinha ab

Wolfsburg. Nach Informationen der griechischen Nachrichtenseite zougla.gr soll Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg ein Leihangebot von PAOK Thessaloniki für Mittelfeldspieler Vieirinha abgelehnt haben.

Für den griechischen Erstligisten hatte der 26-Jährige von 2008 bis Ende 2011 gespielt, ehe er für vier Millionen Euro Ablöse zum VfL gewechselt war. In Wolfsburg war ihm bislang allerdings aufgrund einiger Verletzungen der Durchbruch noch nicht gelungen. Dennoch soll der Portugiese beim VfL bleiben, auch wenn er vorerst wohl nur zum Einsatz kommt, wenn wie in Dortmund und wohl auch gegen Frankfurt Stammkräfte wie Ivica Olic ausfallen, und PAOK weiter Interesse an einer Verpflichtung haben soll.

Von Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner wird er dennoch gelobt. „Seine Formkurve geht derzeit nach oben. Er ist auf den Zug aufgesprungen und macht auch dann im Training weiter, wenn es mal weh tut. Es läuft bei ihm besser, man sieht, dass es ihm Spaß macht“, sagt er.

Dennoch hat Köstner auch etwas zu bemängeln. „Er ist noch steigerungsfähig“, sagt er und meint mit Blick auf dessen bisherige Saisonbilanz von 12 torlosen Spielen: „Vor allem muss Vieirinha endlich auch mal zum Abschluss kommen.“
tg

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort