VfL-Aussprache nach dem HSV-Spiel fehlt Zündstoff

Wolfsburg  Die Aussprache beim VfL Wolfsburg fiel zahm aus. Dabei hatte der Trainer kurz nach dem 1:1 gegen den HSV noch viel Redebedarf gesehen.

Teambesprechung beim VfL. In der Wolfsburger Kabine ging es am Montag trotz schwieriger Lage einvernehmlich zu.

Foto: Sebastian Priebe/regios24

Teambesprechung beim VfL. In der Wolfsburger Kabine ging es am Montag trotz schwieriger Lage einvernehmlich zu. Foto: Sebastian Priebe/regios24

Kurz nach dem Spiel hatten sich die Worte von VfL-Trainer Lorenz-Günther Köstner noch dramatisch angehört. In seiner Analyse des 1:1 gegen Hamburg zählte Wolfsburgs Coach sein Team an, vermisste „Geilheit“ auf Tore und den Blick für die Realität. Die angekündigte Aussprache am Montag verlief beim...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.