VfL arbeitet weiter an der Verpflichtung von Allofs

Wolfsburg  Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg steht offenbar unmittelbar vor der Verpflichtung von Werders Geschäftsführer Klaus Allofs. Es könnte schnell gehen.

Sitzprobe beim Werder-Auftritt in Wolfsburg im April 2010: Bequem scheint die VfL-Bank für Klaus Allofs schon einmal zu sein.

Foto: imago

Sitzprobe beim Werder-Auftritt in Wolfsburg im April 2010: Bequem scheint die VfL-Bank für Klaus Allofs schon einmal zu sein. Foto: imago

Nach Informationen unserer Zeitung laufen die Verhandlungen hinter den Kulissen weiter auf Hochtouren. So rechnet man im VfL-Umfeld damit, dass der Wechsel in der kommenden Woche perfekt gemacht werden kann. Einziger Knackpunkt soll derzeit noch die Ablösesumme sein, mit denen die Wolfsburger...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.