VfL-Trainer: „Wir befinden uns im Abstiegskampf“

Wolfsburg  Im dritten Spiel erwischte es Lorenz-Günther Köstner. In Nürnberg verloren seine „Wölfe“ mit 0:1. Doch er hält zu seinem Team: „Wir stehen zusammen.“

Der Nürnberger Chef-Trainer Dieter Hecking (links) und der Wolfsburger Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner.

Foto: David Ebener/dpa

Der Nürnberger Chef-Trainer Dieter Hecking (links) und der Wolfsburger Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner. Foto: David Ebener/dpa

Nur für einen kurzen Moment ließ Lorenz-Günther Köstner den Kopf hängen, dann suchte er noch auf dem Platz den Schulterschluss mit seinen geschlagenen Profis. „Die Spieler sollen merken, wir stehen zusammen. Wir befinden uns im Abstiegskampf. Aber wir sind erst am Anfang unseres Weges, gemeinsam...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.