Köstner reist mit schönen Erinnerungen zum Club

Wolfsburg  Gegen Nürnberg wollen die „Wölfe“ den dritten Sieg in Folge feiern. Ihr Trainer weiß jedenfalls, wie man den FCN schlagen kann.

Im April 2010 siegte der VfL Wolfsburg mit Lorenz-Günther Köstner auf der Bank 2:0 beim 1. FC Nürnberg.

Foto: imago

Im April 2010 siegte der VfL Wolfsburg mit Lorenz-Günther Köstner auf der Bank 2:0 beim 1. FC Nürnberg. Foto: imago

Wenn Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg antritt, soll der dritte Sieg unter Lorenz-Günther Köstner her. Der Interimstrainer weiß immerhin schon wie es sich anfühlt, bei den Franken zu gewinnen.In seiner ersten Amtszeit als Feuerwehrmann auf dem...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.