Marcel Schäfer: Ein 0:0 ist nicht unser Anspruch

Wolfsburg  Der VfL-Motor stotterte zuletzt etwas – auch in Augsburg. Marcel Schäfer sieht die Probleme, will sie aber nicht größer reden als sie sind.

Für Marcel Schäfer (rechts) hat Wolfsburgs Trainer Felix Magath in dieser Saison die optimale Position noch nicht gefunden.

Foto: Ruiz/regios24

Für Marcel Schäfer (rechts) hat Wolfsburgs Trainer Felix Magath in dieser Saison die optimale Position noch nicht gefunden. Foto: Ruiz/regios24

Seit Ricardo Rodriguez beim VfL hinten links verteidigt, ist Marcel Schäfer seine Stammposition los. Zwar ist der 28-Jährige bei Wolfsburgs Fußball-Bundesligist weiter Stammspieler, doch seine Rolle im Mannschaftsgefüge ist offen.Stuttgart und gegen Hannover 96 spielte Schäfer im zentralen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.