Nürnberg leiht VfL-Stürmer Polter aus

Wolfsburg  Es ist offiziell: Der 1. FC Nürnberg hat für die kommende Saison Sebastian Polter vom Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg ausgeliehen.

Sebastian Polter wechselt für die nächste Saison vom VfL Wolfsburg zum 1. FC Nürnberg.

Foto: regios24/Sebastian Priebe (Archiv)

Sebastian Polter wechselt für die nächste Saison vom VfL Wolfsburg zum 1. FC Nürnberg. Foto: regios24/Sebastian Priebe (Archiv)

„Der Schritt nach Nürnberg ist der richtige für mich“, betonte der 21-Jährige auf der Homepage der Franken. „Club“-Trainer Dieter Hecking setze auf junge Spieler, „das haben Beispiele wie Tomas Pekhart, Julian Schieber oder Daniel Didavi in der jüngeren Vergangenheit gezeigt“, erklärte Polter.

Der junge Angreifer hatte im vergangenen Dezember sein Debüt in der Bundesliga gegeben. Im vergangenen Februar gab der Angreifer sein Debüt in der deutschen U20-Auswahl und traf damals gegen Italien gleich doppelt.

Polter trifft beim Club auf einen alten Bekannten. Alexander Esswein, der von 2008 bis 2010 zusammen mit dem 21-Jährigen beim VfL spielte, schaffte in der vergangenen Saison in Nürnberg den Durchbruch. In Wolfsburg war der Angreifer nicht über zwölf Kurzeinsätze in der 1. Liga hinausgekommen. Dabei erzielte er zwei Tore.

Polter hofft nun auf einen ähnlichen Werdegang wie Esswein beim Club. Der Stürmer soll in Nürnberg Spielpraxis sammeln, danach aber zum VfL, wo er noch einen Vertrag bis 2014 besitzt, zurückkehren.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort