Slomka zu Vertragsverlängerung: Entscheidung „pro Hannover“

Hannover. Trainer Mirko Slomka geht in der Hängepartie um seine Vertragsverlängerung bei Hannover 96 einen Schritt auf den Verein zu. In der Bundesligashow von NDR 2 sagte Slomka vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg am Samstag, es werde „zu einer Entscheidung kommen, die ’Pro Hannover‘ ausfallen wird“. Er fügte hinzu: „Dass ich pokern würde, ist mitnichten so! Wir haben uns darauf verständigt, dass wir jetzt uns auf die Spiele konzentrieren und dann im Dezember zusammen sitzen und die Dinge vereinbaren.“ Zuletzt hatte 96-Präsident Martin Kind eine Entscheidung Slomkas bis Weihnachten gefordert. Slomka zögert seit Monaten mit einer Zusage.

„Man sollte aufhören, jedes Wort auf die Goldwaage zu legen“, sagte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke. Eine endgültige Einigung gebe es noch nicht: „Wir geben die Dinge bekannt, wenn sie auch unterschrieben sind.“ Auch Schmadtke verwies auf den Termin kurz vor Weihnachten. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort