Politische Gründe: Dejagah nicht zur U21

Der gebürtige Iraner fehlt beim Spiel in Israel – Beide Staaten sind Erzfeinde

WOLFSBURG. Aus politischen Gründen hat VfL-Mittelfeldakteur Ashkan Dejagah seine Teilnahme am Länderspiel der deutschen U21 am Freitag in Israel abgesagt."Es ist bekannt, dass ich Deutsch-Iraner bin. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", äußerte der in der iranischen Hauptstadt Teheran geborene...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.