Hamburg mit drittem Sieg in Serie - Köln gewinnt

Berlin  Die Hamburg Freezers haben mit dem dritten Sieg in Serie den Anschluss an die Spitzenplätze in der Deutschen Eishockey-Liga DEL gewahrt.

Die Hamburg Freezers feierten zwei klare Siege am Wochenende.

Foto: Tobias Hase

Die Hamburg Freezers feierten zwei klare Siege am Wochenende. Foto: Tobias Hase

Gegen die Iserlohn Roosters setzten sich die Norddeutschen klar mit 6:1 (2:0, 2:0, 2:1) durch und komplettierten nach dem klaren 5:1 in München ihr Sechs-Punkte-Wochenende. Brandon Reid (18.), Jerome Flake (19.), Thomas Oppenheimer (25.), Colin Murphy (25.), Robert Collins (41.) und James Bettauer (50.) münzten vor 12 500 Zuschauer die Überlegenheit der Hansestädter in Tore um, der einzige Gäste-Treffer durch Robert Hock fiel erst in der Schlussphase(58.). Damit punkteten die Hamburger zum zwölften Mal hintereinander in eigener Halle.

Mit 60 Punkten behaupten sich die Kölner Haie weiter vor den Freezers (59) in der DEL-Tabelle. Beim 2:1 (1:0, 1:0, 0:1)-Erfolg bei den Hannover Scorpions mussten die Schützlinge von Trainer Uwe Krupp aber bis zur Schluss-Sirene zittern. Andreas Falk (7.) und Felix Schütz (13.) hatten die Gäste in den ersten beiden Dritteln mit 2:0 in Führung gebracht, ehe Hannover durch Morten Green (42.) verkürzte. (dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort