Eisbären Berlin bei den Haien ohne Topstar Giroux

Berlin  Die Eisbären Berlin müssen am Sonntag im Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Kölner Haie auf ihren Topstar Claude Giroux verzichten.

Berlins Neuzugang Claude Giroux hat sich an der Halswirbelsäule verletzt.

Foto: Max Nikelski

Berlins Neuzugang Claude Giroux hat sich an der Halswirbelsäule verletzt. Foto: Max Nikelski

Der Kanadier zog sich bei der 3:4-Niederlage gegen die Krefeld Pinguine nach einem Check eine Überdehnung der Halswirbelsäule zu. Dagegen steht Stammkeeper Rob Zepp nach überstandenem Magen-Darm-Infekt dem deutschen Meister in der Partie gegen den Tabellenführer wieder zur Verfügung.

Dass sich die Berliner trotz der Pleite gegen Krefeld vom sechsten auf den vierten Tabellenplatz verbesserten, war für Trainer Don Jackson nur ein schwacher Trost. «Wir besitzen viel Talent, aber wenn man nicht hart genug arbeitet, ist Talent völlig unwichtig», kritisierte der Coach die Einstellung seiner Mannschaft. «Wir hatten keinen Respekt vor den Pinguinen.» (dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort