Die Phantoms durften nur eine Hälfte lang träumen

Braunschweig  Basketball-Meister Bamberg zeigt den kampfstarken Braunschweigern nach deren starker erster Hälfte beim 67:83 (31:34) doch noch klar die Grenzen auf.

Die Besten in Aktion: Eric Boateng lässt sich von Bambergs Sharrod Ford nicht am Korbwurf hindern und erzielt 2 seiner 21 Punkte.

Foto: Peter Sierigk

Die Besten in Aktion: Eric Boateng lässt sich von Bambergs Sharrod Ford nicht am Korbwurf hindern und erzielt 2 seiner 21 Punkte. Foto: Peter Sierigk

Sie hatten darauf gehofft, vorzeitig einen Silvester-Knaller zünden zu können und mit einer starken Leistung in der ersten Hälfte auch schon mal erwartungsvoll ein Streichholz angezündet. Doch dann bekamen Braunschweigs Basketballer am Sonntagabend zu spüren, was es heißt, gegen den Seriensieger...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.