Starke Leistung, toller Kampf – aber leere Hände

Oldenburg  Triumph und schmerzhafte Niederlage lagen Sonntagabend in Oldenburg für Braunschweigs Basketballer nur acht Sekunden auseinander.

Hauptdarsteller der Schluss-Sekunden: Konrad Wysocki (links) erzielte den Siegkorb für Oldenburg, Kulawick verwarf danach einen Dreier.

Foto: Burmann

Hauptdarsteller der Schluss-Sekunden: Konrad Wysocki (links) erzielte den Siegkorb für Oldenburg, Kulawick verwarf danach einen Dreier. Foto: Burmann

In dieser Spanne warf Robert Kulawick die Phantoms 59:58 in Führung, vergab aber den dazugehörigen Freiwurf, so dass Konrad Wysocki im schnellen Gegenzug mit einfachem Korbleger den Gegner beim 59:60 wieder jubeln lassen konnte. Noch vier Sekunden. Nach einer Auszeit spielten die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.