Phantoms scheitern an Ulms Offensivkunst

Braunschweig  Die Braunschweiger haben es nicht geschafft, ihren Heimvorteil in einen Sieg umzuwandeln. Nach der hauchdünnen 94:96-Niederlage gegen Ulm steht es in der Viertelfinalserie 0:2.

Mit vier Dreiern sorgte Phantoms-Routinier LaMarr Greer dafür, dass sich die Gäste aus Ulm nicht absetzen konnten.

Foto: Flentje

Mit vier Dreiern sorgte Phantoms-Routinier LaMarr Greer dafür, dass sich die Gäste aus Ulm nicht absetzen konnten. Foto: Flentje

Das bittere Ende der Partie am Donnerstag hat bei Braunschweigs Basketballern noch bis in den späten Abend hinein für Empörung gesorgt. Völlig aufgebracht warf Trainer Sebastian Machowski nach der Schlusssirene sein Sakko auf die Bank und sagte das angefragte Fernseh-Statement ab. „Diese...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €