Pechvogel Stephen Dennis fliegt nach Hause

Braunschweig  Die Phantoms-Basketballer und der verletzte Spielmacher haben ihren Vertrag aufgelöst.

Stephen Dennis (links) war mit seinem schnellen Antritt beim Zug zum Korb nur schwer zu bremsen.

Foto: Hübner

Stephen Dennis (links) war mit seinem schnellen Antritt beim Zug zum Korb nur schwer zu bremsen. Foto: Hübner

Mehr als zwei Monate lang hatte er alles versucht und sich durch Reha und Aufbautraining gekämpft - vergeblich. Nun hat sich Stephen Dennis von seinen Teamkollegen verabschiedet. Die Phantoms haben den Vertrag mit dem Spielmacher aufgelöst, der eigentlich zwei Jahre in Braunschweig bleiben sollte. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort