Kulawick: Von der Nullnummer zum Topscorer

Ihn hatte von den Oldenburgern niemand auf der Rechnung: Robert Kulawick schenkte dem Niedersachsen-Rivalen 19 Punkte ein.

Foto: Andreas Burman 

Ihn hatte von den Oldenburgern niemand auf der Rechnung: Robert Kulawick schenkte dem Niedersachsen-Rivalen 19 Punkte ein. Foto: Andreas Burman 

In gerade einmal fünf Tagen hat Robert Kulawick alle Extreme, die der Basketball-Sport zu bieten hat, erlebt. Am vergangenen Mittwoch, bei der bitteren Heimpleite gegen Alba Berlin, blieb der Flügelspieler der Phantoms Braunschweig ohne Zähler. Und das ausgerechnet vor den Augen seiner aus Berlin...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.