Lions-Footballer krempeln ihr Angriffsspiel um

Braunschweig  Vor dem unmittelbaren Rückspiel gegen Dresden am Samstag haben die Braunschweiger Überraschendes einstudiert.

Spielmacher Michael Herrick (links) blüht auf ob der neuen Alternativen im Ballfänger-Korps der Lions-Footballer.

Foto: Frank Rieseberg

Spielmacher Michael Herrick (links) blüht auf ob der neuen Alternativen im Ballfänger-Korps der Lions-Footballer. Foto: Frank Rieseberg

Der Spielplan der Football-Bundesliga sieht dieses Jahr so viele zusammenhängende Hin- und Rückspiele vor wie noch nie. Die Braunschweiger sind nur einmal betroffen: Am Samstag spielen sie in Dresden, gleich nach dem ersten Duell mit den Monarchs vor einer Woche, das die Lions mit 28:35 verloren...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.